Schönheitsbehandlungen, Verjüngung ohne OP, ohne medizinischen Eingriff?

Schönheitsbehandlungen, Verjüngung ohne OP, ohne medizinischen Eingriff?
Da wir ja in einer relativ Schönheitsorientierten Zeit leben, wollen sich immer mehr Menschen einer Schönheits OP unterziehen, dass aber am liebsten “ohne Operation”, am besten nur durch äusserliche Massnahmen, auch was eigentlich Massnahmen betirfft, die eigentlich nur durch eine Operation gemacht werden kann. Klar, es gibt schon Möglichkeiten, die komplett ohne OP auskommen, wie z.B. bei der Faltenbekämpfung (Faltenunterspritzung), aber diese wirken leider nur bei kleinen und erste Anzeichen von Alterserscheinungen.
Sind diese Alterserscheinungen und Gewebeerschlaffungen oder Ansammlungen von Fettdepots nicht mehr mit einfachen Mitteln weg zu kriegen, bleibt einem meistens nur mehr die Endlösung, nämlich der Operative Eingriff übrig.
Es sind zwar einige Methoden auf dem Markt, die einem Versprechen sollen, das man vieles ohne OP machen kann, so z.B. die Fettwegspritze, die Fettreduktion per Ultraschall oder Facelifting mit minimalen Eingriffen (Bsp. Goldfaden Lifting), jedoch muss man hierzu sagen, dass genau diese Eingriffe entweder nur bei sehr kleinen Fett Depots wirken oder dass es zu Abstossungsreaktionen kommen kann (Goldfäden). Dennoch wollen uns die Medien vermitteln, dass es Möglich ist.
Klar, mit der Betonung auf “Möglich”, denn ob diese Methoden der Verjüngung und des schlank machens wirklich helfen, dass ist natürlich immer wieder abhängig vom Patienten und dessen körperlichen Verfassungszustandes. Alle “seriösen” und guten Ärzte aber, betonen immer wieder wieder, dass solch Eingriffe entweder nur vorrübergehend oder Unterstützend sein sollen, eine dauerhafte und effektive Lösung sei dies nicht, denn wenn man Fettpolster hat, sind diese meistens wirklich nur mit einer Fettabsaugung der Problemzonen zu beseitigen. Auch beim Facelifting ist eben die operative Gesichtsstraffung eine mehr oder weniger dauerhafte Lösung, nicht jedoch mit Mitteln wie Goldfäden, Kunststoff Fäden und dergleichen, da es gerade hier zu vielen ungewollten komplikationen kommen kann.
Wer also vorhat, sich einer Behandlung “ohne OP” zu unterziehen, sollte sich wirklich eingehend darüber Beraten lassen, was die Wirkung ist, wie lange eine solche Behandlung anhält, selbstverständlich auch über die Preise und Kosten und dann für sich selbst Entscheiden, ob man evtl. alle paar Monate die Behandlungen wiederholen muss/möchte oder gleich zu den bereits langjährig Erprobten Operationsmethoden zurück greift. Denn dies sind meistens billiger, als wenn man ständig alle paar Monate Behandlungen wiederholen muss, natürlich auf längere Sicht gesehen.
Nehmen wir mal das Beispiel Fettreduktion per Ultraschall, sollte es bei dem einen oder anderen helfen, so sammelt sich das Fett nach einer gewissen Zeit dennoch wieder in den Fettzellen an, das ist Fakt, bei einer Fettabsaugung hingegen, einmal abgesaugt, kann sich das Fett in den Fettzellen nie mehr ansammlen, da diese ja abgesaugt wurden. Wer also mal darüber nachdenkt, wird auch selbst zu dem Schluss kommen, was auf längere Sicht besser ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.