Problemmatik Vorher Nachher Bilder bei Ärzte Webseiten

Problemmatik Vorher Nachher Bilder auf Ärzte Webseiten
Der Deutsche Gesetzgeber hatte ja per Gesetz vom 1.8. 2005 das integrieren von Vorher Nachher Bildern in Deutschen Ärzte Webseiten verboten. Um eine Eventuelle Irreführung von Patienten zu vermeiden. Doch jetzt, 3 jahre danach, kann man ein, leider „nicht Positives Resumee“ ziehen.
Dadurch, das es Deutschen Arzt und Klinik Webseiten untersagt worden ist, mit Bilder auch evtl. Mögliche Operations Erfolge darzustellen und im benachbartem Ausland dies aber Erlaubt ist, seien viele Patienten eben dorthin gegangen. Ein Patient will ja wissen, wie man evtl. aussehen könnte, nach einer OP. Doch auch dies hat natürlich seine Schattenseiten. Da sind Kliniken entstanden, die im Ausland extrem Profitieren mit der Verwendung von Bildern und dadurch regelrecht Schönheitsoperationen am Fliessband vollziehen. Klar, dass es dadurch auch zu einigen Komplikationen kommt und diese aber wieder von Deutschen Ärzten korrigiert werden müssen bzw. auch manchmal (immer öfter) von den krankenkassen bezahlt werden müssen. Das kann  aber nicht im Sinn dieser Gesetzgebung gewesen sein, dass Patienten Geld im Ausland lassen für die OPs, Nachkorrekturen aber dann auf kosten der Kassen gehen müssen.
Es sollte wenn schon, ein Europa Weites Verbot geben, Bilder zu zeigen um die Konkurrenzfähigkeit Deutscher Ärzte nachwievor zu Gewährleisten. Oder das Verbot sollte wieder aufgehoben werden.

Kommentare

Problemmatik Vorher Nachher Bilder bei Ärzte Webseiten — 1 Kommentar

  1. Habe vor ca. 18 Monaten die Website einer – wenn auch etwas größeren – Landarztpraxis erstellt. Man muss garnicht so weit gehen und die Problematik der vorher / nachher Bilder ansprechen.

    Kompliziert wird es schon dann, wenn ein Arzt, der seine Website ggfs. selbst erstellen möchte, die allgemeinen juristischen Hürden bewältigen möchte.

    Auf der von mir erstellten Seite kann man im Impressum schon sehen, welche Hinweise erforderlich sind. Gleiches gilt für die Abbildung der Mitarbeiter – auch hier gilt es Besonderheiten zu beachten.

    Waren die Zeiten schön, in denen die Gefahren, die von Internetseiten von Leistungsträgern aus dem Gesundheitssektor noch unterschätzt wurden.