Gynäkomastie Männerbrust

Gynäkomastie Männerbrust
Was ist eine Gynäkomastie? Unter einer Gynäkomastie versteht man eine gutartige ein- oder beidseitige Vergrößerung der männlichen Brustdrüse ( Drüsenkörpers ) . Sie ist keine eigenständige Erkrankung, sondern ein Symptom, das auf eine hormonale Störung hinweist. Von dieser echten Gynäkomastie unterscheidet man die „Pseudogynäkomastie“ oder Lipomastie, einer Vergrößerung der Brust durch Fett. Hierbei ist nie ein Drüsenkörper tastbar.

Wie kommt es zu einer Gynäkomastie? Die Gynäkomastie kann als normale oder krankhafte Veränderung entstehen: Normal ( physiologisch ) tritt sie auf als: Neugeborenengynäkomastie, ausgelöst durch die weiblichen Hormone der Mutter, die über die Plazenta ( Mutterkuchen ) auf das Neugeborene übertragen wurden.
Männerbrust Absaugen ist eine der Behandlungsmehtoden:
Durchführung der Absaugung: Infiltration der Tumeszenzlösung in das Unterhautfettgewebe der Brust. Kontrolle der Brustdrüse. Wenn die Brustdrüse vergrößert ist, wird das knotige Gewebe operativ entfernt. Danach wird das Fettgewebe mit der feinen Vibrationskanüle abgesaugt. Es ist wichtig sehr oberfläch zu saugen, um eine maximale Retraktion der Haut zu provozieren. Die Narben liegen entweder im unteren äußeren Brustbereich oder im Bereich des braunen Bruswarzenthofes versteckt
Mehr Erfahren Sie auf disen Seiten:
Web Adressen für das Fettabsaugen (Liposuction)
Oder Sie suchen Hier:
Plastische Chirurgie Info Fettabsaugung
Fettabsaugung in der Schweiz
Fettabsaugen Info Seiten
Fettabsaugung, Ärzte, Kliniken, Spezialisten finden
Liposuction, Fettabsaugen Info Seiten

Kommentare

Gynäkomastie Männerbrust — 1 Kommentar